Klaus Fröhlich

1938 in Königsberg geboren
Abitur in Remscheid
1960 bis 1963 Studium an der PH Bielefeld
1963 - 1998 Lehrer in Witten
Seit 1967 Mitglied der BKG Wuppertal
Seit 1986 Mitglied des Wittener Künstlerbundes (WKB),
dort von 1991 bis 1995 Geschäftsführer
Seit 1982 im Vorstand des Wittener Kunstvereins (Gründungsmitglied)
Von 1964 bis 2003 Gruppen- und Einzelausstellungen im In- und Ausland
(u. a. Bochum, Bielefeld, Berlin, Solingen, Remscheid, Wuppertal, Witten, Tczew, Kursk)

Landschaften und Fundstücke als Zeugen und Spuren ständiger Formung und fortwährender Gestaltung der Natur - Landschaften in ihren verschiedenen Erscheinungsformen und unterschiedlicher Materialität sind der Anlass, in dem bildnerischen Prozess eigene Bildlandschaften zu entwickeln. Dabei ist von besonderem Interesse das Zusammenspiel von Form, Struktur und Farbe. Ebenso wichtig ist die Ausdruckskraft und Wirkung des Malmaterials, das bei der bildnerischen Formulierung verwendet wird. Jenseits des Abbildhaften wird eine eigene Bildlichkeit gesucht - eine eigene Bild- und Formensprache.

Kontakt:
Klaus Fröhlich
Rüsbergstr. 44
58456 Witten
Tel.: 02302-77061
 

Werke

« zur Mitgliederübersicht